Warnzeichen für Spielsucht

Spielsucht online casino

Mehr als 80 Prozent der Erwachsenen spielen zumindest einmal pro Jahr und für die meisten ist dies eine harmlose Form der Unterhaltung.

Doch für 1 Prozent der Bevölkerung bedeutet Glücksspiel im Casino nicht Unterhaltung. Dies ist ein ernsthaftes Problem.

Was sind die Warnzeichen für Spielsucht?

Problematisches Spielverhalten wird als Spielverhalten definiert, das beginnt, alle hauptsächlichen Lebensbereiche, mitsamt den psychologischen, physischen, sozialen oder beruflichen, störend zu beeinflussen und zu schädigen. Es gibt sieben Hauptwarnsignale dafür, dass eine Person ein suchthaftes Spielverhalten aufweist, doch kann eine genaue Diagnose nur durch einen geschulten Fachmann gemacht werden.

Viele der Spielsüchtigen in Casinos beginnen in ihrer Jugend mit dem Glücksspiel, doch betrifft die Spielsucht, ebenso wie Drogen- und Alkoholsucht, Menschen jeder Rasse, mit jedem wirtschaftlichen Hintergrund und jeden Geschlechts. Ein spielsüchtiger Casino-Spieler wird auf jedes verfügbare Spiel wetten, manchmal sogar Wetten auf gewöhnliche, alltägliche Aktivitäten hervorbringen.

1 - Hauptbeschäftigung
Eine ständige Fixierung auf das Glücksspiel ist die einfachste Art, eine Spielsucht festzustellen. Ein Wiedererleben vergangener Glücksspieltriumphe oder Misserfolge, ständiges Planen des nächsten Exkurses und ständiges überlegen, wie man zu mehr Geld kommt, um zu spielen, sind einige Beispiele dafür.

2 - Steigerung
Spielsüchtige erleben eine wahre physische Reaktion, die hnlich dem, durch Drogen hervorgerufenen, 'High'-Zustand ist. Symptome dieses Zustands können unter anderem beschleunigter Herzschlag und Realitätsverlust sein. Ebenso wie im Drogenrausch, entwickelt sich eine Toleranz hinsichtlich des verspielten Geldbetrags.

Um diesen 'High'-Zustand zu erreichen, muss ein Spielsüchtiger ständig steigende, immer höhere Beträge wetten, um die gewünschte Wirkung zu erzielen.

Menschen mit Spielsucht werden spielen, bis ihr letzter Dollar ausgegeben ist. Viele spielsüchtige Casino-Spieler geraten in ernste finanzielle Notlage und sind auf Andere angewiesen, die sie mit Geld für ihre Spielsucht versorgen. In schwerwiegenden Fällen brechen Spielsüchtige sogar das Gesetz, um ihre Abhängigkeit zu finanzieren.

3 - Der Versuch, zu stoppen
Ein Spielsüchtiger mag vielleicht, erfolglos, versuchen, sein Spielverhalten zu kontrollieren oder zu stoppen. Mehrfache, erfolglose Versuche, zu stoppen, sind ein Warnzeichen für ein suchthaftes Spielverhalten.

Casino-Glücksspiel-Süchtige, ähnlich wie Rauschgift-Süchtige, werden in der Zeit, in der sie versuchen, ihre Casino-Glücksspiel-Abhängigkeit zu kontrollieren oder zu stoppen, rastlos, reizbar und wütend.

4 - Entkommen
Auch wenn Spielsucht als eine Art vergnügungssüchtiges Verhalten erscheinen mag, entspringt eine Sucht dem Wunsch nach Ausgleich oder Schutz gegen eine Art von Verlust oder Leid. Ein Spielsüchtiger verwendet die Sucht als eine Möglichkeit, das Leid zu vergessen oder ihm zu entkommen.

Emotionaler Schmerz kann eine Person auch dazu bringen, gefühllos zu werden und in diesem Prozess andere Emotionen zu verdrängen. Glücksspiel und anderes Suchtverhalten verursacht einen Schauer der Erregung und des Vergnügens, das die Person in einen Rausch versetzt und ihr ermöglicht, der Gefühllosigkeit zu entrinnen.

5 - Nachjagen
Versucht jemand konstant, Verluste mit noch mehr Glücksspiel zurückzugewinnen, wird dies als 'Nachjagen' angesehen. Ein Glücksspieler wird darauf fixiert werden zu versuchen, das Geld, das er verloren hat, zurückzugewinnen, was oft zu schwerwiegenden Geldproblemen führt.

6 - Lügen
Das Belügen von Freunden und Familie über das AusmaƟ an Zeit und Geld für das Glücksspiel ist ein eindeutiges Warnzeichen für eine Spielsucht.

Spielsüchtige Casino-Spieler fühlen sich manchmal schuldbewusst in Bezug auf ihre Lügen darüber, wo sie gewesen sind und wie sie das Geld ausgegeben haben. Zum emotionalen Schmerz kommt noch das Schuldbewusstsein hinzu und kann wiederum zu noch mehr Glücksspiel führen, um das Schuldgefühl zu beschwichtigen.

7 - Entfremdung
Wenn das Glücksspiel beginnt, eine Person von Freunden, Familie oder Beruf zu entfremden, ist dies ein deutliches Zeichen dafür, dass sich jemand in Schwierigkeiten befindet. Spielsüchtige setzen trotz des Risikos, wichtige Beziehungen oder Perspektiven ihres Lebens, wie Schule oder Karriere, zu verspielen, das Glücksspiel fort.